fellows 2021Go To
Pollyanna Moss

Pollyanna Moss

Die indisch-niederländische Designerin Pollyanna Moss wurde 1989 in Mumbai geboren und lebt in Eindhoven. 2020 schloss sie ihr Studium an der Design Academy Einhoven im Bereich Well-Being bei Ilse Crawford mit einem Bachelor ab. 
Moss’ Praxis taucht über persönlicher Narrative in komplexe Systeme ein. Zu ihrer Methode gehört die Verwendung von Interviews und Beobachtungen. Diese bieten einen Rahmen, in dem vorgefundene Medien, Handwerkstechniken und Materialien miteinander kombiniert werden können, um oft übersehene und resonanzreiche persönliche Ebenen sichtbar zu machen, wie sie innerhalb fest definierter sozialer Strukturen existieren. Bei ihrem Bemühung, viele unterschiedliche Geschichten über Design zu erzählen, hat Moss bislang mit Vogelbeobachter*innen, Umweltmanager*innen, Landwirt*innen, Ökolog*innen und anderen zusammengearbeitet, um sich der Frage zu nähern, was Menschen wie Nicht-Menschen mit- und untereinander verbindet. 

„Diese Erfahrung war auf vielen Ebenen inspirierend. Ich nehme ein starkes Gefühl von Gemeinschaft mit nach Hause und bin dankbar für die Möglichkeit, Zeit mit talentierten Menschen verbracht zu haben, die sich an verschiedenen Punkten in ihrer Arbeit befinden – Fellows, Mentor:innen und Expert:innen. Es war wichtig, daran erinnert zu werden, wie viele verschiedene Möglichkeiten es gibt, Design – insbesondere die Beziehung von Design und Natur – zu begreifen. Es gibt immer mehr als eine Möglichkeit, die Dinge zu tun.“

Landschaap, das Abschlussprojekt von Moss, ist ein perfektes Beispiel für ihren von Narrativen bestimmten Ansatz. Ziel des Projektes ist es, die oftmals unterbewertete Rolle von Schäfer*innen für den Erhalt der Biodiversität einer Landschaft sowie für das Wohlbefinden der Herde bei gleichzeitiger Erhaltung einer Kultur zu betonen. Auf Grundlage von Beobachtungen und Interviews schuf Moss vier Decken, die aus der Wolle von vier verschiedenen Schafrassen stammen, jede davon ein intimes Porträt eine*r niederländischen Schäfer*in und deren Beziehung zu ihrer Herde und der Landschaft, die sie bewohnen. Landschaap verbindet den häuslichen Raum der Niederlande über Materialien und die Erfahrungen der Akteur*innen, die sie herstellen, erneut mit der Landschaft. Das Projekt wurde während der Design Week in Mailand auf der Absolvent*innen-Ausstellung der DAE gezeigt. 

Pollyanna Moss